Kopfrechnen – Tricks

Banner-alle

Beim Kopfrechnen geht es nur am Rande um „auswendig Lernen“. Gewissen Rechenoperationen wie das kleine Einmaleins müssen wir zwar beherrschen, aber das Schwergewicht beim Kopfrechnen liegt bei der Entwicklung von Problemlösungsstrategien, so dass wir eben nicht so viel − oder nicht zu kompliziert − rechnen müssen. Und Strategien müssen wir ja nicht nur für die Mathematik sondern für unser ganzes Leben in den verschiedensten Situationen entwickeln. Wir werden immer wieder mit Problemen konfrontiert, die wir lösen müssen. Strategien helfen uns, dies mittels einer möglichst einfachen und effizienten Methode zu tun. Dies ist die einzige Möglichkeit, die Kontrolle über unser Leben zu behalten. Kopfrechnen ist nichts Kompliziertes und deshalb ein optimaler Einstieg in die Aneignung unterschiedlichster Problemlösungsstrategien.

Diese Testserie ist dem ‚cleveren‘ Kopfrechnen gewidmet. Sie richtet sich nach dem Lehrmittel Kopfrechnen im Zeitalter des Taschenrechners, welches bei mathefrosch.ch bestellbar ist. Alle Tests sind nach den entsprechenden Kapitel strukturiert.